Datenschutz-Bestimmungen - HIROSE Elektrik Firmengruppe

HIROSE ELECTRIC CO., LTD. Datenschutzrichtlinien

Die Firma ist sich der Bedeutung des Schutzes personenbezogener Daten bewusst und bemüht sich, diese in Übereinstimmung mit den folgenden Richtlinien zu schützen.

  1. Die Firma erfasst personenbezogene Daten in einer rechtmäßigen und fairen Weise im erforderlichen Umfang, indem sie deren Verwendungszweck so klar wie möglich festgelegt hat.
  2. Die Firma verwendet personenbezogene Daten in Rahmen des Verwendungszwecks, der zum Zeitpunkt der Erfassung angegeben wurde, nur im für die Geschäftsführung erforderlichen Umfang.
  3. Die Firma gibt personenbezogene Daten an Dritte ohne vorherige Zustimmung der Person nicht weiter, von der diese personenbezogenen Daten bezogen sind, außer im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.
    Wenn die Firma personenbezogene Daten gemeinsam mit einem Dritten verwendet oder einen Dritten mit der Verarbeitung personenbezogener Daten beauftragt, führt die Firma eine gründliche Untersuchung dieses Dritten durch und sorgt für eine angemessene Überwachung, um sicherzustellen, dass die Vertraulichkeit gewahrt bleibt.
  4. Bei der Behandlung personenbezogener Daten ernennt die Firma eine Person, die für die Verwaltung personenbezogener Daten zuständig ist, und trifft alle Maßnahmen, um die genannten personenbezogenen Daten ordnungsgemäß zu verwalten, indem sie unbefugten Zugriff, Verlust, Zerstörung, Änderung und unbefugte Offenlegung usw. verhindert.
  5. Die Firma erkennt an, dass Personen, die ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen, berechtigt sind, Offenlegung, Korrektur, Einstellung der Verwendung, Löschen usw. ihrer personenbezogenen Daten anzufordern, und, wenn eine solche Anforderung gestellt wird, reagiert darauf umgehend im angemessenen Umfang.
  6. Die Firma hält Gesetze, Bestimmungen und Normen ein, die auf personenbezogene Daten anwendbar sind, und ist bestrebt, ihre Bemühungen, wie oben erwähnt, von Zeit zu Zeit zu überprüfen und zu verbessern.

Behandlung von personenbezogenen Daten der Kunden

Personenbezogene Daten, die von der Firma verarbeitet werden

Die Firma verarbeitet personenbezogene Daten der Kunden, wie folgt:(wobei „Verarbeitung“ jede Arbeit oder Serie von Arbeiten, die mit personenbezogenen Daten oder einer Reihe von personenbezogenen Daten durchgeführt werden, unabhängig davon, ob diese automatisiert oder nicht, und wobei „Arbeit“ das Erfassen, Aufzeichnen, Bearbeiten, Strukturieren, Speichern, Modifizieren, Ändern, Wiederherstellen, Referenzieren, Verwenden, Offenlegen, Verbreiten und anderweitiges Vorbereiten dieser personenbezogenen Daten bedeutet, um die Verbreitung, Anordnung, Kombination, Einschränkung, Löschung und/oder Vernichtung dieser Informationen zu ermöglichen. Das gleiche gilt auch im Folgenden.) Personenbezogene Daten, die die Firma verarbeitet, werden, aber nicht notwendigerweise, beschränkt auf:

den Namen; Kontaktinformationen (Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse usw.); Geschäftsinformationen (Firmennamen, Abteilungsnamen, Titel usw.); Anfragedetails; Antragsdetails; Vertragsinhalt; IP-Adresse; Cookie-Informationen und Informationen zur Webzugriffshistorie der Firma und ihre Geschäftspartner.

Da diese Informationen von Kunden zur Verfügung gestellt werden müssen, damit die Firma ihre Dienstleistungen den Kunden erbringen kann, können die Kunden, die diese Informationen nicht zur Verfügung stellen, nicht in der Lage sein, diese Dienstleistungen zu nutzen.

Verwendungszweck personenbezogener Daten

Die Verwendungszwecke, für die die Firma personenbezogene Daten von Kunden usw. erfasst, sind unten angegeben. Die Firma verwendet personenbezogene Daten für die unten angegebenen Verwendungszwecke aufgrund der Zustimmung der Kunden usw., sofern dies durch das Gesetz nicht anderweitig erlaubt ist. Die Kunden usw. können eine solche Zustimmung jederzeit widerrufen.
(Wenn die Firma personenbezogene Daten für andere Verwendungszwecke als die unten abgegeben erfasst, hat die Firma solche Zwecke separat mitzuteilen oder öffentlich bekannt zu geben.)

  • Den Kunden solche Informationen, wie Informationen zu Produkten und Ereignissen, sowie zum Verkauf zur Verfügung stellen.
  • Ggf. Daten und Verhalten für Marketingaktivitäten analysieren, sowie Informationsbereitstellung und Vertriebsaktivitäten aufgrund der Ergebnisse dieser Analysen.
  • Beantwortung verschiedener Umfragen von Kundenanfragen.
  • Verschiedene Anfragen beantworten.
  • Andere allgemeine Kundenmanagement-Aktivitäten führen.
  • Aufträge erteilen und Kontakt mit Geschäftspartnern aufnehmen.
  • Rechnungen an Geschäftspartner bezahlen.
  • Andere allgemeine Geschäftspartnermanagement-Aktivitäten führen.
  • Berichte erstatten und öffentliche Ämter, verschiedene Industriegruppen usw. benachrichtigen.
  • Kontakt mit Aktionären aufnehmen und ihnen Materialien schicken.
  • Mitarbeiter der Firma anwerben und Bewerber filtern. (Die Verwendungszwecke der Informationen zu Mitarbeitern der Firma sind separat mitzuteilen oder öffentlich bekannt zu geben.)

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Um die oben angegebenen Verwendungszwecke zu erfüllen, darf die Firma personenbezogene Daten an Dritte weitergeben, einschließlich der Niederlassungen oder Händler der Firma, wie Agenturen, oder Auftragnehmer der Firma, wie Zulieferer oder Dienstleistungsunternehmen.

Da die Dritten, denen die Firma personenbezogene Daten von Kunden zur Verfügung stellt, können auch solche in Ländern außerhalb Japans oder der EU (einschließlich, aber nicht beschränkt auf die USA, China, Südkorea, Singapur, Thailand, Indien und Malaysia) umfassen. Das gleiche gilt auch im Folgenden.) und die Kunden sind mit den folgenden Punkten neben der Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte einverstanden, indem sie sich mit diesen Richtlinien zu personenbezogenen Daten einverstanden erklären.

  • In Ländern außerhalb der EU, in denen sich Dritte befinden, sind die gleichen Datenschutzgesetze wie in der EU nicht entwickelt worden und viele zu Themen „Daten“ in der EU gewährten Rechte werden nicht gewährt.
  • Personenbezogene Daten der Kunden werden zur Verfügung gestellt und für die oben genannten Verwendungszwecke verarbeitet.
  • Personenbezogene Daten der Kunden werden an Dritte außerhalb Japans oder der EU weiter gegeben.
    Außerdem, wenn die Firma personenbezogene Daten von Kundenin der EU an Dritte in Ländern außerhalb der EU weiter gibt, stellt die Firma sicher, dass angemessene Maßnahmen getroffen werden, um personenbezogene Daten von Kunden durch die Ausführung der Standardvertragsklauseln gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung usw. zu schützen.

Die Webseite, die von der Firma (die „Webseite der Firma“) betrieben wird, benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., um den Status der Besuche von Kunden auf die Webseite der Firma zu verstehen. Durch die Verwendung von Google Analytics auf der Webseite der Firma sammelt, speichert und analysiert Google Inc. die Besuchshistorie der Kunden auf der Webseite der Firma auf Basis von Cookies, die von der Firma ausgegeben werden. Die Firma erhält die Ergebnisse einer solchen Analyse von Google Inc. und kann den Status der Besuche von Kunden auf der Webseite der Firma verstehen. Die Kundeninformationen, die durch Google Analytics gesammelt, gespeichert und analysiert werden, beinhalten keine Informationen, die eine bestimmte Person identifizieren lassen. Darüber hinaus werden diese Informationen von Google Inc. gemäß ihren Datenschutzrichtlinien verwaltet. Einzelheiten der genannten Datenschutzrichtlinien entnehmen Sie bitte der folgenden Webseite:

https://policies.google.com/privacy/partners?hl=en.

Sicherstellen von Genauigkeit

Die Firma ist bestrebt, personenbezogene Daten auf dem neuesten Stand zu halten, und im Fall von fehlerhaften oder fehlenden Daten, diese zu korrigieren. Darüber hinaus wird die Firma, wenn die Verwendungszwecke personenbezogener Daten erfüllt sind, die Daten unverzüglich vernichten.

Sicherheit

Um den unbefugten Zugriff auf personenbezogene Daten und deren unbefugte Offenlegung usw. zu verhindern, bewertet und bestimmt die Firma das Risiko von Verletzung personenbezogener Daten unter Berücksichtigung des Typs personenbezogener Daten, deren Empfindlichkeit, des Auswirkungsgrad auf die Kunden, einschließlich der wirtschaftlichen und geistigen Schäden im Falle einer rechtswidrigen Verletzung personenbezogener Daten, und trifft die angemessenen und geeigneten menschlichen, systematischen und technischen Sicherheitskontrollmaßnahmen entsprechend dem Risiko der Verletzung personenbezogener Daten, sowie unternimmt alle Anstrengungen, um die normale Sicherheit zu verbessern, indem sie ein Verfahren zur Prüfung und gegebenenfalls Korrektur solcher Sicherheitskontrollmaßnahmen einrichtet.

Fragen in Bezug auf Verfahren usw. zur Reaktion auf „Offenlegungsanfragen usw.“ und Kontaktinformationen zur Aufnahme von „Beschwerden“

Im Hinblick auf personenbezogene Daten, über die die Firma verfügt, können die Personen, die die genannten personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen, einen Antrag auf Offenlegung usw. (Offenlegung, Korrektur, Einstellung der Verwendung, Löschen und Datenübertragbarkeit) stellen und eine Beschwerde im durch das anwendbare Recht gestatteten Umfang einreichen. Wird ein solcher Antrag oder eine solche Beschwerde gestellt oder eingereicht, so hat die Firma darauf innerhalb einer angemessenen Frist in Übereinstimmung mit geltendem Gesetz zu reagieren. Die Firma nimmt solche Anfragen und Beschwerden über den unten angegebenen Kontakt für Anfragen zu personenbezogenen Daten auf. Im Verfahren für die Reaktion auf einen „Antrag auf Offenlegung usw.“ hat die Firma die Identität solcher Antragsteller zu bestätigen.
* Bitte beachten Sie, dass die Firma keine Anträge oder Beschwerden aufnehmen kann, die direkt beim Besuch der Firma gestellt oder eingereicht werden.

Firmenpolitik in Bezug auf Kinder

Wenn personenbezogene Daten von Kunden unter 16 Jahren erfasst werden, hat die Firma die Zustimmung der Eltern oder gesetzlicher Vormünder immer zu erhalten. Die Firma möchte Kunden unter 16 Jahren bitten, sicherzustellen, dass ihre Eltern oder gesetzliche Vormünder den Inhalt dieser Datenschutzrichtlinien bestätigen und dass die Eltern/gesetzliche Vormünder, nicht die Kunden selbst, diese akzeptieren, bevor die Kunden Dienstleistungen der Firma nutzen. Außerdem, wenn ein Elternteil eines Kunden im Alter unter 16 Jahren oder andere Personen feststellen, dass der Kunde diese Datenschutzrichtlinien ohne Bestätigung und Zustimmung der Eltern akzeptiert hat und die Dienstleistungen der Firma nutzt, bitte benachrichtigen Sie den unten angegebenen Kontakt für Anfragen.

Automatisierte Entscheidungsfindung

Grundsätzlich verwendet die Firma keine personenbezogenen Daten von Kunden für die automatisierte Entscheidungsfindung.

Recht auf Einreichung einer Beschwerde

Wenn ein Kunde eine Beschwerde über die Behandlung personenbezogener Daten von der Firma hat, kann der Kunde die Beschwerde bei der Regulierungsbehörde mit Gerichtsbarkeit über das Land oder die Region einreichen, in der sich der Kunde gemäß den Bestimmungen der geltenden Gesetze befindet.

Anfragen zu personenbezogenen Daten

Anfragen zur Behandlung personenbezogener Daten von der Firma bitte senden Sie an den folgenden Kontakt:

HIROSE ELECTRIC CO., LTD. Kontakt für Anfragen zu personenbezogenen Daten

E-Mail-Adresse: hrs.privacy.7z@hirose-gl.com

Aufgestellt am: 1. April 2016
Überarbeitet am: 1. April 2018